Ricardo "Cardo" Alcazár

Pans Erster Ritter

Description:

No longer quite so Pure Mortal

High Concept: Pans Erster Ritter
Trouble Aspect: Flame is a fickle mistress

Phase One (Background): Where did you come from?
Eltern sind aus Kuba emigriert, Cardo selbst ist in den USA geboren. Kindheit und Jugend zwischen zwei Welten, Leben auf gepackten Koffern („irgendwann kehren wir heim“). Eltern/Familie unterer Mittelstand; Verhältnis in Ordnung, aber etwas angespannt. Mama hat Angst vor „zu viel Assimilation“, Papa arbeitet viel und ist wenig zuhause; ist recht streng und patriarchalisch, wenn er anwesend ist. Großer Bruder (Enrique; früh ins Gangstermilieu gerutscht), kleine Schwester (Yolanda, die Cardo sehr liebt und beschützen will.
Phase Aspect: Rum and Cola | El Caballero de Miami

Phase Two (Rising Conflict): What shaped you?
Bruder Enrique rutscht weiter ab, will Cardo mit in das Milieu hineinziehen, der weigert sich. Schreibt lieber über die „Abenteuer“ der Gang (hat ohnehin schon immer gerne und viel geschrieben; hatte in Englisch und Spanisch immer Bestnoten). Zorn der Gangsterkumpels, weil die Story zu viel Wahrheit enthält, auch wenn das glücklichweise keiner mitbekommt. Daher verlegt Cardo sich ab da auf Fantasy-Geschichten, das liegt ihm ohnehin mehr. Schreibt nach ein paar Kurzgeschichten mit 21 seinen ersten Roman und findet sogar einen Verleger. Der Roman wird völlig überraschend zum Bestseller.
Phase Aspect: My brother the Gangsta | Meine Nichte Alejandra und ich | Summer Knight in Probezeit | Best-selling Urban Fantasy Author

Phase Three (The Story): What was your first adventure?
Story Title: A Cuban Ghost Story
Guest Starring: Alex Martin, Totilas Raith
Ricardo schreibt an einem neuen Urban-Fantasy-Roman, der um Halloween herum spielen und von einem Geist handeln soll, der immer nur zu dieser Jahreszeit sein Unwesen treibt und mit einem dunklen Geheimnis in der Familiengeschichte der Hauptperson zusammenhängt.
Als Teil der Recherche sucht er um genau diese Jahreszeit das Grundstück auf, das als Inspiration für das Anwesen in dem Roman dienen soll: eine luxuriöse Villa, ein wenig landeinwärts gelegen, auf deren Gelände auch ein ehemaliger Friedhof liegt. Dummerweise ist er einen Tag zu spät, es ist der Abend des 01. November, somit hat der Dia de los Muertos begonnen – und Ricardo sieht sich einer Meute kurzfristig erwachter Geister gegenüber…
Glücklicherweise scheinen diese Geister nichts Böses im Schilde zu führen – nach Überwindung des ersten Schreckens und der ersten Ungläubigkeit (und weil zufällig gerade Alex Martin ebenfalls an diesem Ort ist, der ihn zum Bleiben ermutigt) spricht Cardo mit den Geistern und kann einem davon sogar einen letzten Wunsch erfüllen: eine alte Großmutter, die gerne das an ihrem Todestag geborene Enkelkind sehen wollte. Gemeinsam mit Alex, der die Großmutter dank seiner Fähigkeiten als Emissary of Eleggua “mitnimmt”, bringen sie den Geist zu dem inzwischen erwachsenen Kind, das als Angestellte in Totilas Raiths Massagesalon arbeitet. Dort kann die Großmutter es sehen und den Familiensegen weitergeben, der anderenfalls „verpufft“ wäre.
Phase Aspect: Ein Herz für seltsame Gestalten

Phase Four (Guest Star): Whose path have you crossed?
Story Title: The Walking Virgin of Miami Beach
This was Roberto Alvera’s story. Edward Parsen was also in it.
Ricardo liest in der Zeitung von einem Fall, bei dem eine Jungfrauenstatue angeblich von ihrem Podest heruntergestiegen ist. Das Thema regt ihn zu einem neuen Buch an, und er geht recherchieren. Dabei landet er auch in Robertos Bótanica, und der erzählt ihm die ganze Geschichte aus seiner Sicht: wie die Göttin ihn gerufen und für sich erwählt hat und wie die Jungfrau, nachdem Robertos alter Laden auf Santo Shango-Gebiet aufgemischt und zerstört wurde, ihn zum Ort für seinen neuen Laden führte und ihm dabei half, dass er die neue Botanica bekommen konnte.
Viel bleibt von dieser Erzählung im Roman nicht übrig, aber die beiden Männer kennen sich nun immerhin.
Phase Aspect: Wenn es nicht spannend genug ist, schreib es um. | Mein Freund George, der Oneirophage

Phase Five (Guest Star Redux): Who else’s path have you crossed?
Story Title: Spanners thrown in works can be FUN.
This was Ranjids’s story. Totilas Raith was also in it.
Ricardo war eine relativ kurze Zeit lang Mitglied in einem Gentlemen’s Club. Einige der Clubmitglieder laden ihn zu etwas “ganz Tollem, Spannendem” ein. Cardo geht mit, aber die Aktion stellt sich als Treibjagd auf übernatürliche Kreaturen heraus, unter anderem auf Ranjid sowie Totilas’ kleine Schwester Cherise. Nicht nur beteiligt sich Cardo nicht an der Jagd, er ist auch derjenige, der die Käfige öffnet, und auch sonst hilft er den Gejagten aktiv. Das war dann das Ende von Ricardos Mitgliedschaft im Gentlemen’s Club.
Phase Aspect: Kein Gentleman

Im Zusammenhang mit den Ereignissen an dem Vollmond, bei dem Catalina Valdez das Ritual zur Herbeirufung des Biests durchführte und die Latin Raiders zu wütenden Kampfmaschinen wurden, hatte Ricardos Bruder Enrique den neuen Freund seiner Ex Evelia Martinez getötet und anschließend sie und ihr gemeinsames Kind Alejandra entführt. Daraufhin wurde Enrique verhaftet und das Sorgerecht für die Kleine letztendlich Ricardo zugesprochen, weil Evelia als unzuverlässig und schlechte Mutter dastand. Alejandra lebt jetzt bei ihm.

Gegen Ende von “Proven Guilty”, nach Colins Verrat, wurde Cardo von Pan zu dessen neuem ersten Ritter ernannt; ein Amt, mit dem er sich anfangs nur schwer abfinden konnte, in das er sich aber inzwischen immer mehr hineinfindet.

Nach “Small Favors” beginnt Cardo eine Beziehung mit Lidia Salcedo.

Aspekte:

  • Pans Erster Ritter
  • Flame is a fickle mistress
  • Best-selling Urban Fantasy Author
  • El Caballero de Miami
  • Ein Herz für seltsame Gestalten
  • Mein Freund George, der Oneirophage
  • Kein Gentleman

Skills:
5 Performance
5 Rapport

4 Resources
4 Presence

3 Weapons
3 Empathy
3 Alertness

2 Endurance
2 Conviction
2 Discipline
2 Lore

1 Contacts
1 Scholarship
1 Athletics
1 Fists
1 Intimidation

Powers:

  • Seelie Magic
  • Marked by Power

Stunts:

  • Blademaster (Fists to dodge attacks instead of Athletics)
  • Pointed Performance (elicit response from one specific person instead of whole audience)
  • Hey, over here! (Use Performance to get people’s attention and keep it on you)

Stress:
Physical: OOO
Mental: OOO
Social: OOOO

Refresh: 3

Geburtstag: 22. Juni 1985

Bio:

Ricardos “Eric Albarn”-Romane

  1. Indian Summer: Eric Albarn verschlägt es auf einer Zeitreise in die Vergangenheit, wo er in den Wirren der Seminolenkriege ein altes indianisches Artefakt finden und so verstecken muss, dass er es nach seiner Rückkehr in die Gegenwart wiederfinden und verwenden kann, um den indianischen Geisterzauber, der in der Stadt sein Unwesen treibt, besiegen zu können.
  2. Crying Virgin: Eric Albarn gerät in Ereignisse um eine Jungfrauen-Statue, die zunehmend auffälligere Zeichen von sich gibt: von Tränen über subtile Veränderungen der Gesichtszüge und Körperhaltung bis dahin, dass die Statue von ihrem Podest steigt. Natürlich steckt Größeres dahinter, das Eric zusammen mit der im ersten Band kennengelernten Catherine Sebastian lösen/besiegen muss.
  3. Cuban Ghosts: Eric und Catherine, seit dem Ende des letzten Bandes ein Paar, müssen sich mit einem Geist herumschlagen, der immer um Halloween/Allerheiligen/Día de los Muertos herum sein Unwesen treibt. Es stellt sich heraus, dass die Umtriebe mit einem alten Familiengeheimnis in Catherines Vergangenheit zusammenhängen und dass es in der alten Villa nicht nur den einen, mörderischen Geist gibt, sondern auch noch andere, friedlichere Geister gibt, mit deren Hilfe Eric und Cat die Gefahr schließlich bannen können.
  4. Faerie Storm: Der Weg von Eric und Catherine kreuzt den zweier verfeindeter Feenhöfe, deren jahrtausendealte Fehde schon immer leichte Auswirkungen auf die ‘normale Welt’ hatte. Nun aber, wo der Konflikt der Feen immer heftigere und kriegerischere Ausmaße annimmt, drohen die Auswirkungen die Welt massiv zu verändern, führen zum Beispiel zum Erwachen von Werwesen und ähnlichen Gestalten. Eric wird stärker in die Ereignisse hineingezogen, als ihm lieb ist, als Catherine von der direkten Abgesandten der Königin Titania zu deren Avatar auf Erden gewählt wird und Eric sie somit für immer zu verlieren droht. Mit Hilfe seiner im ersten Band gewonnenen indianischen Freunde und deren schamanistischer Zauber gelingt es ihm, dem Feenkrieg fürs Erste Einhalt zu gebieten und Catherine zurückzuholen, aber ein klein wenig von der Fee bleibt in ihr.
  5. Totem Rise Catherine hat schwer an den Veränderungen durch ihre neuen feeischen Eigenschaften zu knabbern. Sie wird Eric gegenüber zunehmend distanziert, was diesen wiederum schwer trifft. Das titelgebende Totem, das Artefakt, das am Ende von Teil 1 im großen Endkampf scheinbar zerstört worden war, taucht wieder auf und droht in den falschen Händen sowohl unter Feen als auch unter Menschen jede Menge Unheil anzurichten. Eric und Catherine müssen zusammenarbeiten, aber am Ende wirkt Catherine weiter von Eric entfernt denn je.

Ricardo "Cardo" Alcazár

Miami Files Timberwere