White Council

Das White Council spielt in Miami keine große Rolle, es gibt zwei Magier. Einer ist uralt, mit seinen Wehwehchen beschäftigt und meistens nicht aufzufinden, der andere ist Warden Spencer Declan. Spencer ist auch nicht mehr ganz jung, und er ist korrupt bis ins Mark. Schon ziemlich lange sieht er dem Treiben des Red Courts in der Stadt zu und zählt zu ihren engsten Verbündeten. Auch die Anführer der Santo Shango haben von ihm nicht zu befürchten, solange sie ihm hin und wieder einen Gefallen tun. Die weniger einflußreichen Magiebegabten in der Stadt kommen nicht gut mit ihm aus, weil er da auch mal seine Seite als harter Warden zeigen kann.
Daran hat auch der Krieg nichts geändert – Spencer hat sich schnell mit Orféa geeinigt: Er erledigt weiterhin „spezielle Jobs“ für sie und das Geld, das sie ihm zahlt, fließt weiter.
Tanit vom Winter Court kann das White Council aus ungeklärten Gründen nicht ausstehen; Pan findet den „Zauberopa“ Spencer ganz cool (Spencer kann ihn, wie nicht anders zu erwarten, nicht ausstehen).

Verbündete: Red Court, Santo Shango
Feinde: Winter Court, White Court, Orunmila
Neutral: Summer Court
Einfluß: über die Verbündeten, Magiebegabte

White Council

Miami Files Marganma